Actemium ASAS

Skids

skids

Skid-Förderer

Skid-Förderer

Kunde: AUDI
Ort: Ingolstadt (Deutschland)

Installation von Karosserieförderer in der Lackierhalle zur Aufbringung von PVC mit folgenden Eigenschaften:

  • Installation von 700 t Tragstruktur in der bestehenden Halle und in der Produktion.
  • Installation von Zäunen und Sicherheitsvorrichtungen, um den Zugang zum Förderer aus Sicherheitsgründen einzuschränken.
  • Verfahrgeschwindigkeit 36 m/min.
  • Modularband mit langsamer Geschwindigkeit (4,5 m/min) und sicher zur Beförderung von Skids im Bereich der Arbeiter
  • Schnell verfahrende Tische mit 70 m/min und erweiterbare Rollen für Roboterzellen zur Aufbringung von PVC.
  • Exzenter-Umladewagen zur Entnahme von Karosserien

Skid-Förderer - Erweiterung Karosserielager MEF-Linie - Schweißung

Skid-Förderer - Erweiterung Karosserielager MEF-Linie - Schweißung

Kunde: PSA-CITROËN
Ort: Vigo (Spanien)

Karosserieförderanlage anhand von Skids mithilfe von angetriebenen Rollenbahnen zwischen den verschiedenen Schweißlinien

  • Verfahrgeschwindigkeit: bis 32 m/min.
  • Skid-Förderung einschließlich Karosserie (bis 750 Kg)
  • Förderung mittels Stahlrollen mit hochfester PU-Beschichtung.
  • Karosseriemanagement anhand von Näherungssensoren und Modellspeicheretiketten am Skid.
  • Spezifisches Tragsystem gemäß PSA-Standard.
  • Die Förderer werden unabhängig von Verteilern und Frequenzumrichtern betrieben.

Transportadores de skid – Carrocerías conexión HRK-Montaje

Transportadores de skid – Carrocerías conexión HRK-Montaje

Kunde: AUDI
Ort: Györ (Ungarn)

Body-shells transport system based on skids travelling on motorized rollers from the painted body-shell warehouse to the dressing line, passing through the under-car line.

  • Travel speed: from 8m/min to 24 m/min.
  • Skids with body (up to 750 kg)
  • Transport via steel roller coated with heavy duty polyurethane and high resistance modular conveyor chains.
  • Body management based on proximity sensors and preset model labels onboard the skid.
  • The installation takes up about 2,650 m2 and the handling line has an overall length of 850 m.
  • It includes lifters, eccentric lifting speed, modular belt transfers, turntables, pivot tables, transfer cars, skid stackers/destackers, folding tables and transfer tables with positioning system.
  • The conveyors are independently managed by using distributors and variable frequency drive systems.

Skid-Förderer - Mondeo-Karosserien - Schweißung

Skid-Förderer - Mondeo-Karosserien - Schweißung

Kunde: FORD
Ort: Genk (Belgien)

Karosserieförderanlage anhand von Skids mithilfe von angetriebenen Rollenbahnen zwischen den verschiedenen Schweißlinien

  • Fördergeschwindigkeit: zwischen 0,2 m/min und 90 m/min.
  • Bruttonutzlast bis 2.000 kg.
  • Längsförderung mit Stahl- oder PU-Rollen.
  • Längsförderung mit CC5-Stahlkette ohne Schmierung.
  • Querförderung mit CC5-Stahlkette oder Triplex-Stahlkette nach DIN 888, ebenfalls ohne Schmierung.
  • Äußerst robustes Fördersystem, hohe Standardisierung.
  • Vertikalförderung für Wechsel zwischen den Ebenen mithilfe einer Säulen-Hebevorrichtung mit Riemen.
  • Vollständig automatische Station zur Entladung von LKWs mit Skids.
  • Vollständig automatisierte Station zur Befestigung des Skid an die Karosserie.
  • Halbautomatische Wendevorrichtung zur Reparatur der Karosserieunterseite.

Skid-Förderer - Karosserien Schweißung

Skid-Förderer - Karosserien Schweißung

Kunde: AUDI
Ort: Bruselas (Belgien)

Karosserieförderanlage anhand von Skids mithilfe von angetriebenen Rollenbahnen zwischen den verschiedenen Schweißlinien

  • Fördergeschwindigkeit: zwischen 8 m/min und 32 m/min.
  • Skid-Förderung einschließlich Karosserie (bis 750 Kg)
  • Förderung mittels Stahlrollen mit hochfester PU-Beschichtung und modulare, hochfeste Kettenbänder.
  • Karosseriemanagement anhand von Näherungssensoren und Modellspeicheretiketten am Skid.
  • Die Anlage belegt eine Plattform von etwa 10.000 m2 und die Länge des Tragsystems beträgt 2.600 m.
  • Einschließlich 22 Hebevorrichtungen, exzentrische Hebetische, modulare Bandübergaben, Drehtische, Schwenktische, Übergabewagen, Skid-Stapler/Entstapler, 280 Skids und automatische Skid-Prüfstation.
  • Die Förderer werden unabhängig von Verteilern und Umrichtern betrieben.

Modificación transportador de suelos V 408 – Bodyskids planta V2

Modificación transportador de suelos V 408  – Bodyskids planta V2

Kunde: FORD
Ort: Almussafes (Spanien)

Floor conveyor system (body-skids) to transport body-shells along the body-shop processes to the paint shop.

  • Adaptation of the complete floor conveyor system for longer Skids and new larger car bodies. The roller beds, lifters, cross transfers conveyors and storages lines have been adapted.
  • Adaptation of 1,800 pairs of body-skids for the new models.

Skid-Anlage für Maskierungskabine in Lackierlinie

Skid-Anlage für Maskierungskabine in Lackierlinie

Kunde: GM OPEL
Ort: Eisenach (Deutschland)

Skid-Tragsystem im Bereich der Maskierungskabine für zweifarbigen Lack:

  • 13 Rollentische L = 4.600 mm / Breite 900 mm, davon 7 in der Arbeitskabine
  • 2 Drehtische mit Rollentischen
  • Regulierbare Geschwindigkeit anhand Frequenzumrichter von 2,2 m/min bis 30,0 m/min
  • Sicherheitseinrichtungen an den Arbeitsplätzen in der Arbeitskabine und im Förderbereich

Skid-Förderer

Skid-Förderer

Kunde: AUDI
Ort: Bruselas (Belgien)

Montage von Karosserie-Förderern in der Lackierhalle für die Vorbehandlung (VBH) und Kathodenbad (KTL), außer Lackierkabinen und Trocknerofen, mit folgenden Eigenschaften:

  • Montage von 2.100 t Tragstruktur und 8.000 m2 an Plattformen.
  • Verfahrgeschwindigkeit 24 m/min.
  • Zu befördernde Last: Skid + Karosserie (max. 1.500 kg)
  • 9 Band-Hebevorrichtungen mit 2 Säulen, 2 Band-Hebevorrichtungen mit 4 Säulen 30 m hoch (Hub 24 m).
  • 254 Tische mit jeweils 5 Rollen (215 im Trockenbereich und 39 im Nassbereich in Edelstahl) und 50 angetriebene Stützrollen.
  • 180 KTL-Skids.
  • 5 Arbeitsstationen mit Hebevorrichtung anhand von elektromechanischen Scherentischen und begehbarer Holzbeschichtung
  • 29 Übergaben mit Modularketten für den Trockenbereich und 6 Übergaben mit Modularketten im Nassbereich aus Edelstahl.
  • 60 Exzenter-Hubtische mit integriertem Rollentisch (11 im Nassbereich in Edelstahl) und 16 Wartetischen.
  • 7 Übergabewagen, 4
  • Drehtische, 8
  • Schwenktische, 4
  • Skid-Stapler, 1
  • Skid-Verriegelungsstation, 1
  • Skid-Entriegelungsstation, 2
  • Skid-Reinigungsstationen, 2
  • Skid-Wendestationen, 1
  • Skid-Schmierstation, 2 Übergabestationen.
Zaun- und Sicherheitsanlagen zur Beschränkung des Zugangs des Förderbereichs (850 Zaunanlagen, 30 Sicherheitstüren, 60 m Polycarbonat-Abdeckungen, 17 Schnellrollentore)Instandsetzungskabine für Skids mit Brückenkran und Ausrichttisch. Verbindung der neuen Hängevorrichtung mit der Blechbearbeitungshalle.

Skid-Förderer - Galaxy-Karosserien - Schweißung

Skid-Förderer - Galaxy-Karosserien - Schweißung

Kunde: FORD
Ort: Genk (Belgien)

Karosserieförderanlage anhand von Skids mithilfe von angetriebenen Rollenbahnen zwischen den verschiedenen Schweißlinien

  • Fördergeschwindigkeit: zwischen 0,2 m/min und 90 m/min.
  • Bruttonutzlast bis 2.000 kg.
  • Längsförderung mit Stahl- oder PU-Rollen.
  • Längsförderung mit CC5-Stahlkette ohne Schmierung.
  • Querförderung mit CC5-Stahlkette oder Triplex-Stahlkette nach DIN 888, ebenfalls ohne Schmierung.
  • Äußerst robustes Fördersystem, hohe Standardisierung.
  • Vertikalförderung für Wechsel zwischen den Ebenen mithilfe einer Säulen-Hebevorrichtung mit Riemen.
  • Vollständig automatische Station zur Entladung von LKWs mit Skids.
  • Vollständig automatisierte Station zur Befestigung des Skid an die Karosserie.

Skid-Förderer - DKB-Erweiterung - Karosserielackierung

Skid-Förderer - DKB-Erweiterung - Karosserielackierung

Kunde: AUDI
Ort: Bruselas (Belgien)

Förder- und Lageranlage für Karosserien anhand von Skids auf angetriebenen Rollenbahnen von der Lackierlinie bis zur Übergabe an die Dachlackierlinie und über die Maskierungskabine.

  • Fördergeschwindigkeit: zwischen 8 m/min und 24 m/min.
  • Skid-Förderung einschließlich Karosserie (bis 750 Kg)
  • Förderung mittels Stahlrollen mit hochfester PU-Beschichtung und modulare, hochfeste Kettenbänder.
  • Karosseriemanagement anhand von Näherungssensoren und Modellspeicheretiketten am Skid.
  • Die Anlage belegt eine Plattform von etwa 1.800 m2 verteilt auf 4 Ebenen und die Länge des Tragsystems beträgt 550 m.
  • Einschließlich 3 Hebevorrichtungen, exzentrische Hebetische, modulare Bandübergaben, Drehtische, Schwenktische, Übergabewagen und Band-Arbeitsförderer für die Arbeitslinie.
  • Eine Arbeitskabine mit einer Länge von 48 m, komplett ausgestattet mit Heizungsanlage, Holzstegen für die Bediener und Sonderbeleuchtung.
  • Die Förderer werden unabhängig von Verteilern und Umrichtern betrieben.

Skid-Förderer - Karosserien VW428

Kunde: VW AUTOEUROPA
Ort: Palmela (Portugal)

Karosserieförderanlage anhand von Skids mithilfe von angetriebenen Rollenbahnen zwischen den verschiedenen Schweißlinien.

  • Fördergeschwindigkeit: zwischen 8 m/min und 24 m/min.
  • Skid-Förderung einschließlich Karosserie (bis 750 Kg)
  • Förderung mittels Stahlrollen mit hochfester PU-Beschichtung und modulare, hochfeste Kettenbänder.
  • Karosseriemanagement anhand von Näherungssensoren und Modellspeicheretiketten am Skid.
  • Die Anlage belegt eine Plattform von etwa 3.850 m2 und Länge des Tragsystems beträgt 1.100 m.
  • Einschließlich 20 Hebevorrichtungen, exzentrische Hebetische, modulare Bandübergaben, Drehtische, Schwenktische, Übergabewagen, Skid-Stapler/Entstapler, Übergabetische mit Positionierer und Teleskopgabeln.
  • Die Förderer werden unabhängig von Verteilern und Umrichtern betrieben.